Zombies in der großen Hoffnung

Drucken
Text: Renatus Töpke, Zeichnungen: Roland Prinsler
96 Seiten, HC, 29,7 x 22,6 cm, vf, Altersempfehlung: ab 16
ISBN 978-3-86693-235-7
Verkaufspreis20,00 €
Beschreibung

Im Hochhausghetto GROSSE HOFFNUNG regiert das Gesetz des Stärkeren. Die Polizei kommt schon lange nicht mehr vorbei, wenn was ist.

Hier leben die Freunde Riaz (17), Marvin (16), Dennis (16) und Jerome (16). Die GROSSE HOFFNUNG ist ihre Hood. Im Schatten der Wohntürme klauen sie und lungern rum. Irgendwie suchen sie alle da draußen die Anerkennung, die sie zu Hause nicht bekommen... Der Einzige, den sie fürchten, ist Tarkan (24): Ein durchgeknallter Möchtegerngangster, für den die Jungs Drogen verticken.

Als Riaz und seine Gang die Kellnerin Mel (26) überfallen, ahnen sie nicht, dass das der Anfang einer Nacht ist, die ihr Leben aus der Bahn werfen wird. Sie müssen alles auffahren, um ihren Wohnblock vor der Bedrohung zu schützen, die sich im Dunkel der Nacht zusammenrottet: 

Zombies! Tausende gierige Zombies! Sie strömen aus der Stadt und haben großen Hunger.

 


 

Hier geht es vorwärts! Den ersten Zombie-Angriff, dessen Ursprung auch nie erklärt wird, gibt es noch bevor man die vier Protagonisten überhaupt erstmals zu Gesicht bekommen hat. Und dann werden es einfach immer mehr Zombies und vor allem mehr Opfer, obwohl Riaz, Marvin, Dennis, Jerome und irgendwann Mel und Tarkan sich gar nicht mal so dumm anstellen – Hier kann ich den Autor wirklich loben, denn ich habe schon viel zu viele Genre-Werke gesehen bzw. gelesen, in denen die ProtagonistInnen absolut unnötig ins Verderben liefen. (nerds-gegen-stephan)

Interview

Dem Ideenlieferant und Autor dieser Horrorstory, Renatus Töpke, war es nach eigener Aussage wichtig, einen rasanten, schnell zur Sache kommenden Horrorcomic zu entwerfen, der seine Leser nicht im Laufe der Seiten langweilt oder gar zum Weiterblättern animiert. Mission gelungen, möchte ich behaupten, denn viel Zeit zum Verschnaufen gibt uns Zombies in der Großen Hoffnung nicht und kommt schnell zur Sache. (die-medienhuren)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.