1. Hyleyn

Drucken
Marco Patrito
48 Seiten, HC, 32,8 x 24,8 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-937898-36-0
Verkaufspreis12,50 €
Beschreibung

Der Begriff Zeit ist an seine Umgebung gebunden. Für jemanden, der auf einem fremden Planeten, in einem fetalen Entwickler und im Weltall gelebt hat, kann sich die Zeit beschleunigen, verlangsamen und wieder beschleunigen, bis sie unbestimmbar wird.
Wer unbedingt Hyleyns Alter wissen will, dem kann ich sagen, dass sie heute ungefähr 20 Jahre alt ist. Nach terrestrischer Zeitrechnung natürlich.
Sie ist in der Stadt Thalissar auf dem Planeten Ogon geboren, in einer düsteren und verkommenen Welt, die von jeder Sternenkarte gestrichen wurde.
Ihr trostloses, aber würdevolles Leben wurde vor ein paar Jahren plötzlich zu einem Alptraum. In ein schreckliches Abenteuer zwischen den Kahaltar und den Sinkha verwickelt, wurde sie bei einem für sie tödlich endenden Kampf als Geisel genommen. Bisweilen kann aber passieren, wenn die Sinkha das Schicksal in die Hand nehmen, dass selbst der Tod nicht unumkehrbar ist.
Hyleyns Körper hat sich nun in einer Weise verändert, wie es mit unserer Schulweisheit nicht zu erklären ist… Hyleyn ist kein Mensch mehr, was keinesfalls ein Nachteil ist…
Ich gehöre zu den wenigen, die wissen, was vor ein paar Jahren auf Ogon vorgefallen ist. Dem einen oder anderen habe ich vielleicht auch schon davon erzählt.

 

 


 

In die völlig fremde SF-Story muss man sich zwar erst hineinfinden, aber der Hammer sind die komplett am Computer entstandenen, extrem fotorealistischen Bilder mit Details ohne Ende, fast dreidimensional wirkend.
(Aschaffenburger Stadtmagazin)

Epsilon hat diesen Band im frequenzmoduliertem Raster drucken lassen (wie übrigens auch die neuen Alben bei Splitter). Diese Technik produziert deutlich ruhigere Bilder und das kommt diesem grafiklastigen Album sehr zu Gute.
Klar ist Sinkha zuerst ein grafisches Erlebnis, ist aber auch lesbar.
(parnass.scram)

Eine ungewöhnliche Space Opera eines Künstlers und seines Teams, ein Stückchen Comic-Geschichte, faszinierend ideenreich, grafisch aufwendig, sicherlich nicht jedermanns Sache, wenn es um traditionell gezeichnete Comics geht, aber zuweilen müssen auch Experimente gemacht werden.
(comicblog)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.