13. Der fragile Erbe

Drucken
Szenario: Mythic, Zeichnungen: François Walthéry, Bruno Di Sano
Kolorierung: Alain Audry
48 Seiten, SC, 29 x 22 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-86693-187-9
Verkaufspreis10,00 €
Beschreibung

Brooke Hunter und ihr Mann müssen dringend ein geheimnisvolles Objekt zurückholen, aber alle Versuche des Transports nach Santa Barbara endeten in Blut und Flammen. Verärgert spielt Brooke ihren Joker in der Person ihrer früheren Freundin aus Spezialeinheiten, Rubine! Die hübsche Rothaarige begibt sich dann auf eine wilde Jagd durch das Land, das sie beschloss zu durchqueren ...  mit dem Zug! Eine komische Wahl, die auf engstem Raum allen möglichen Fallen Tür und Tor öffnet, aber nicht mit der besten Polizistin aus Chicago!

 



Am Anfang verwirrend - aber der Schluss ist schlicht der Hammer.
(comicforum)

Die Geschichte hat diesmal auch für Rubine eine sehr persönliche Note, wie sich zeigt, und man erhält so auch einen Einblick in ihre Vergangenheit, was der Figur selbst etwas mehr Tiefe gibt. Wieder ist Rubine sehr selbstbewusst und emanzipiert, kein Püppchen, das gerettet werden muss.
(splashcomics)

Eine sehr kurzweilige Episode, auf den Spuren amerikanischer Thriller wandelnd, die sich selbst auf engerem Raum bewegen (siehe: 12 Stunden Angst). Die Handlung ist gegen den Strich erzählt, später erst offenbaren sich die Hintergründe. Und weil es so ganz anders ist als üblich, hebt sich Der fragile Erbe sehr schön aus der gesamten Reihe hervor.
(comicblog)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.