04. Serienkiller

Drucken
Szenario: Mythic, Zeichnungen: François Walthéry, Dragan de Lazare
Kolorierung: Studio Volcano, Marc Delhoune
48 Seiten, SC, 29 x 22 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-932578-13-7
Verkaufspreis10,00 €
Beschreibung

Während Rubine in einem zu engen Kleid und gestört von neugierigen Fragern ein Rendezvous zu haben versucht, beendet ein anderer Mann seine Ehe mit Hilfe eines Serienkillers. Oder ist das nur Tarnung? Darüber schweigt er natürlich wie ein Grab. Aber das hätte er wohl lieber nicht sagen sollen.



Auch dieses Rubine Abenteuer schafft es geschickt die Lösung des Falles bis zum Schluss hinaus zu zögern. Das führt dann auch dazu, das es richtig Spaß bringt das Album in einem Rutsch durch zu lesen. Langsam aber sicher kommt die Serie richtig gut in Schwung, von den Erzählungen sowie von den Zeichnungen, wobei grade hier Rubine positiv hervorsticht.
(fantastic-screen)

Spannend, flott erzählt und mit der richtigen Mischung aus Witz und Action macht Rubine nicht nur wegen der schmissigen Zeichnungen Spass. Dem in Würde ergrauten Comic-Fan ist der Zeichner vielleicht noch von seiner Serie "Natascha" bei Kauka und später Bastei ein Begriff. Rubine ist schmissiger. Die Perspektiven sind abwechslungsreicher und nicht nur die Story setzt weit weniger auf Klamauk als die Abenteuer jener Stewardess mit den im Vergleich zu Rubine noch natürlichen Proportionen.
(parnass.scram)

Der vierte Band kommt fast schon routiniert daher. Die Figuren sind vorgestellt und bekannt und können anfangen, Spleens zu entwickeln und zu kultivieren. Die Gags können, da es zum Teil runnig ones sind, zielsicherer kommen und die netten Anspielungen auf die Männerwelt (baggernd und eitel wie sie nun mal sind) haben ihren besonderen Reiz. Besonders zu loben ist der geniale Schlussgag, der als solcher zwar nicht außergewöhnlich ist, aber völlig unerwartet!
(comix-online)

Die Krimigeschichten um die Chicagoer Polizeiinspektorin begeistern immer wieder mit ihrem Witz und ihren aussergewöhnlichen Fällen. So auch der vorliegende Band, in dem das Trio Walthery, de Lazare und Mythic wieder ihre witzigen Vorstellungen einer erotischen Polizistin versprühen. Und auch dieses Mal bleibt Rubines Liebesleben auf der Strecke, werden wir jemals Zeugen einer heissen Liebesnacht werden?
(comicfan)

Männerbesuch bei Rubine! Hautenge kurze Kleidchen und Highheels sind aber nicht ihre Welt, auch wenn sie dann noch bezaubernder aussieht. Dann rufen auch noch alle zwei Minuten neugierige Mitmenschen an, um zu erfahren, wie es mit ihrem Date vorangeht. Die daraus entstehende Situationskomik macht einfach Spass. Die Schauplätze wechseln sich ab: Vom winterlichen Chicago auf die sonnigen Jungferninseln und zurück. Wieder ein äusserst spannend erzählter und schön gezeichneter "Rubine".
(splashcomics)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.