1. Der Schatz von Aschkor

Drucken
David Norman
48 Seiten, HC, 29,7 x 22,6 cm, vf, Altersempfehlung: ab 8
ISBN 978-3-86693-070-4
Verkaufspreis12,50 €
Beschreibung

Professor Linnaeus T. Copperbottom ist, trotz seiner zerstreuten Erscheinung nicht nur hellwach, sondern anderen Menschen meistens einen Schritt voraus. Er ist es, der Teile altertümlicher Schriftstücke zusammenfügt und dadurch den Standort der Grabstätte des blutrünstigen Königs Aschkor entdeckt. Er bricht auf, um die Gruft mit ihrem sagenumwobenen Schatz zu finden, nicht jedoch ohne die tatkräftige Hilfe seiner zwei jungen Freunde in Anspruch zu nehmen: Luna, belesen und wachsam, und Hektor, das zur Schalkhaftigkeit geneigte Sportass, haben Angst vor nichts und niemand und bilden, zusammen mit dem Professor, ein starkes Team. Sie werden auch alle ihre Kräfte brauchen, denn finstere Gestalten haben auch Wind von dem Schatz bekommen!
Aber - mit Scherzartikelkennern ist nicht zu scherzen…

 



Also, ich finde, David Normans Comicpremiere kann sich sehen lassen. Besonders überrascht war ich von den schon sehr ansprechenden Zeichnungen im franko-belgischen Stil. Als Szenario hat David ein klassisches Abenteuerthema gewählt: die Suche nach einem Schatz. Das Thema hat er für meinen Geschmack sehr gut umgesetzt. Die Farbgebung des Albums ist sehr stimmig und kommt auf dem gewählten Papier ausgezeichnet zur Geltung.
„Der Schatz von Aschkor“ gehört zu meinen schönsten Comic-Premieren, die ich in diesem Jahr entdeckt und gelesen habe (!!!). Der Kauf lohnt sich. Vor allem aber ist die Story sehr geeignet, Jugendliche an das Thema Comics heranzuführen, erinnert das Album doch in der Tat stark an Abenteuer wie TKKG und Die Drei???
(comicforum)

Für ein Erstlingswerk hat David nicht nur die Zeichnungen, sondern auch das klassische Abenteuerthema, die Suche nach einem geheimnisvollen Schatz, sehr gut umgesetzt. „Der Schatz von Aschkor“ dürfte vor allem für die Zielgruppe 8-14 Jahre ein spannende Story sein. Oder für alle jung gebliebenen Freunde von Abenteuer-Comics.
(PPM)

Zeichnerisch durchaus gelungen wird das jugendliche Heldenpaar auf Sympathie bei den Leserinnen und Lesern stoßen.
(Buchprofile)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.