1. Woran denkst du?

Drucken
Arthur de Pins
48 Seiten, HC, 29,3 x 22,6 cm, vf, Altersempfehlung: ab 16
ISBN 978-3-86693-049-0
Verkaufspreis10,00 €
Beschreibung

Woran denkst du? Nur an das Eine? Dann bist du nicht alleine! Arthur de Pins entlarvt unser aller Lieblingssünden und die geheimsten Sünden deines Lieblings auf extrem witzige und charmante Weise.



Eine sehr schöne Episodensammlung aus dem Erleben paarungsbereiter Großstädter. Überall gibt es etwas zu entdecken und auch falsch zu machen. Aus Fettnäpfchen und Lernprozessen entsteht hier ein liebevoller Humor. Als Ergebnis ist für den Leser vom Schmunzler bis zum Brüller alles dabei.
(comicblog)

… angenehm erfrischend ist „LieblingsSünden“, das im Epsilon-Verlag erscheint. Eine Sammlung des spanischen Zeichners Arthur de Pins, dessen sichtbar vom Trickfilm beeinflusste Gestalten mit ihren gewaltigen Kugelköpfen eher wie Schlümpfe als wie erwachsene Menschen wirken. Zudem kennt de Pins mehr als nur erotische Katastrophen. Seine Onepager umfassen die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten, wie Männer und Frauen einander horizontal begegnen können. Grade weil seine Figuren also im Bett (oder im Büro, im Auto, auf dem Küchentisch) ebenso scheitern wie gewinnen, ist hier ein Realismus zu spüren, der bei Zep fehlt, und der – keine Überraschung – eben darum sexy und unterhaltsam ist.
(pannor)

Für den Preis von zehn Euro erhält man hier volle 48 Seiten hochwertigstes Comicmaterial. Dieser Preis kann, vergleicht man mit den großen Konkurrenten unter den Comicverlagen, durchaus als Kampfpreis durchgehen. Einen so hochwertigen Band zu dem Preis anzubieten, senkt die Hemmschwelle zum Kauf gewaltig. Wenn man dafür auch noch so humorvolle, witzig gemachte Zeichnungen erhält, darf man mit dem Kauf auf keinen Fall zögern. Ob für sich selbst oder als Geschenk für (humorvolle) Freunde, Spaß ist garantiert, auch durch den hohen Wiedererkennungswert der Situationen.
(media-mania)

LIEBLINGSSÜNDEN ist ein schöner „Mitnahme-Artikel“, den man zwischendurch genießen, aber auch sehr gut verschenken kann. Die Geschichten sind zwar nicht als wahnsinnslustig oder Zirkeltraining für die Lachmuskeln anzusehen, aber sie zaubern dem offenen Leser durchaus ein Schmunzeln auf die Lippen, gerade wenn man darin Dinge gelesen oder entdeckt hat, die einem nur zu gut aus eigener Erfahrung bekannt vorkommen. Die Zeichnungen sind in jedem Falle goldig. Ach ja, das empfohlene Lesealter dürfte ab 16 Jahren sein.
(splashcomics)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.