1. Der Fluch des Wiedertäufers

Drucken
Dietmar Krüger
52 Seiten, HC, 29,7 x 22,6 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-86693-155-8
Verkaufspreis12,50 €
not_available.gif
Beschreibung

Eine rätselhafte Mordserie erschüttert Münster. Doch niemand ahnt, dass ein Schatten aus Münsters Vergangenheit hier sein Unwesen treibt. Als dann noch Blut vom Sendschwert tropft, greift die Parapsychologin Kim Luna ein und deckt eine finstere Verschwörung auf. Im Turm von St. Lamberti stellt sich Kim dem Schrecken schließlich zum Showdown.

Kim Luna „Der Fluch des Wiedertäufers“, eine Tour de force aus `Indiana Jones´ und `Ghostbusters´. Ein Cocktail aus Humor und Abenteuer mit einem Schuss Dan Brown.

 



Da gibt es eine Mordserie, einen höchst lebendigen Wiedertäufer, ein altes Schwert und allerhand Geisterhaftes, und zum Schluss nimmt Kim Luna einen Käfig am Turm der Lambertikirche auseinander. Viel wichtiger ist jedoch, dass dies alles in münsterischer Kulisse spielt und viel Lokalkolorit verströmt. Schloss, Stadttheater, Prinzipalmarkt, Aaseekugeln und Bücherei – alles da. Sogar die Physiognomien der beiden Tatort-Helden Thiel und Boerne sind kurz zu sehen, die gehören zum Inventar.
(Westfälische Nachrichten)

2004 oder 2005, so genau weiß er das nicht mehr, hat Krüger Kim Luna entwickelt. Seitdem begleitet sie den 52-Jährigen. Wenn er nicht gerade einen Illustrations-Auftrag für das Männermagazin FHM, die Bildzeitung oder die Perry-Rhodan-Comic-Reihe hatte, arbeitete er an seinem Münster-Comic. „Das ganze Projekt ist älter als unser Sohn“, sagt Krügers Frau. Sein Arbeitszimmer hat der Comic-Fan zu Hause.
(MünsterlandZeitung)

Kim Luna hat einiges zu bieten: Eine beeindruckende Illustration und Farbgebung, Lokalkolorit par Excellence und eine wüste Story, ganz wie man es von einem Comic erwartet.
(MÜNSTER 4LIFE)

Mit viel Lokalkolorit ausgestatteter Band, der eine erfrischende Heldin einführt, die sich deutlich an etwas jüngere Leser richtet.
(splashcomics)

„Kim Luna“ ist das außergewöhnlich flott gezeichnete Erstlingswerk von Dietmar Krüger, der damit beweist, dass auch in Deutschland gute Comic-Zeichner sitzen.
(Comics & Mehr)

Ein schöner Auftakt, der umso mehr Beachtung findet, da er aus Deutschland kommt und neben einer hübschen Heldin eine traditionsreiche Stadt und seine Geschichte in den Mittelpunkt stellt. Hier darf man auf eine Fortsetzung gespannt sein. Das Münsterland hat ja noch einiges mehr zu bieten.
(comicblog)

"Kim Luna - Der Fluch des Wiedertäufers" ist ein gelungener Auftaktband, der mit guten Texten, einem geschickt aufgebauten, relativ unverbrauchten und überraschenden Szenario aufwartet und vor allem mit seinen farbenfrohen Illustrationen zu begeistern weiß. Kaum ein Leser wird den zweiten Band verpassen wollen.
(media-mania)

Der Münsteraner Comiczeichner Dietmar Krüger erzählt Kims Abenteuer locker in prallen Zeichnungen.
(Ozelot)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.