Gesamtausgabe

Drucken
Leo
256 Seiten, HC, 29,7 x 22,6 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-86693-027-8
Verkaufspreis40,00 €
Beschreibung

Die Parabolantennen der Mantrisse auf Aldebaran senden Signale an einen anderen Planeten: Betelgeuze, eine neue Welt, die es zu entdecken gibt, für die dort gestrandeten Kolonisten und eine aus der Gruppe, die mit der Mantrisse in Verbindung steht.

Alle fünf Bände in einem, mit allen Covern, vielen Skizzen, Entwürfen, Vorstellung der Fauna, einer Sternenkarte, einer Erklärung des „Zentrifugal-Impulsators“ und einer exklusiven Kurzgeschichte.

 


 

 

 

Dieser zweite Zyklus besticht einmal mehr durch seine konsequent ruhige Erzählung, stetige Spannungssteigerung, überraschende Wendungen und Aktionen. Leo ist nicht nur ein geradliniger Künstler mit dem Strich an der richtigen Stelle, er weiß auch punktgenau zu erzählen. Seine Kreationen (Lebewesen vorneweg) faszinieren ein ums andere Mal mehr und die immer neuen Rätsel machen diese Science-Reihe-Reihe zu etwas Besonderem innerhalb des Genres.
(comicblog)

"Betelgeuze" ist ein Science-Fiction-Abenteuer, bietet aber etwas ganz anderes als die üblichen Weltraumschlachten oder Aliens. Der Zeichner und Autor konfrontiert den Leser mit einer unglaublichen Vielfalt an neuartigen Wesen und Pflanzen, die ihn mit offenem Mund die Bilder betrachten lässt. Leos Stil ist unverkennbar und eine klare Weiterführung der bereits in "Aldebaran" gezeigten Flora und Fauna. Und er gibt allem eine besondere Art von Eigenleben und Intelligenz. Man weiß nie genau, ob etwas, was niedlich aussieht, vielleicht furchtbar gefährlich sein könnte oder umgekehrt. Eine Konstante in dieser immer wieder neuen Welt ist die Mantrisse. Sie kann sich zwar sehr stark wandeln, gibt dem Leser aber etwas Vertrautes an die Hand, das er bereits kennt.
Die Geschichte, die erzählt wird, ist vielschichtig und berührend. Es gibt verschiedene Schauplätze: einmal die beiden Lager der Menschen auf Betelgeuze, bekannte Figuren auf Aldebaran und die verlorenen auf dem Raumschiff. Außerdem gibt es da noch das haarlose Mädchen, das sich alleine durch das gefährliche Leben auf Betelgeuze schlägt. Doch alle Erzählfäden werden nach und nach geschickt miteinander verbunden und ergeben ein großes Ganzes. Selten funktioniert es so gut, dass ein Comic den gleichen Autor und Zeichner hat. Leo ist dieses Kunststück mit Bravour gelungen. Alles ist stimmig und sowohl die Geschichte als auch die Zeichnungen wissen auf ganzer Linie zu überzeugen. Die Werke von Leo sind mit Sicherheit Meilensteine in der Welt der Comickunst und uneingeschränkt zu empfehlen.
(media-mania)

Leo ist mit dem 'Betelgeuze'-Zyklus ein überzeugendes und unterhaltsames Plädoyer für den humanen Umgang mit dem Fremden und der Natur gelungen. Das unvergleichbare Abenteuer zieht die Leser in den Bann, die unter Science Fiction keine Laserschwerter oder intergalaktische Raumschiffschlachten verstehen. Zwar kann der Band auch ohne Vorwissen von 'Aldebaran' gelesen werden, da es eine Einleitung gibt, aber empfehlenswert ist es doch.
(comicradioshow)

Dem Autor ist es auch in seinem phantasievollen Betelgeuze-Zyklus gelungen, die von ihm erdachte einzigartige Flora und Fauna, aber auch Naturereignisse in sehr interessanter Weise zu beschreiben und zeichnerisch in einem klaren Stil überzeugend umzusetzen. Die Beschreibung der fremdartigen Tier- und Pflanzenwelt in einer erdähnlichen Umgebung, macht einen wesentlichen Teil der Handlung aus.
Für Freunde von guten Science-Fiction-Storys ist diese Betelgeuze-Gesamtausgabe mit seinem sehr schönen Artwork und einer interessanten Handlung ein absoluter Tipp. Druck und Papier sind vorbildlich.
Nicht zu vergessen ist das sehr gute Preis/Leistungsverhältnis der Gesamtausgabe: 5 Alben + redaktionelle Seiten (u.a. Skizzenteil + 4seitige Kurzgeschichte „Kim und die Winterblume“)  für 40,-- €.
(PPM)

„Betelgeuze“ ist die inhaltliche Fortsetzung von „Aldebaran“ (ebenfalls bei Epsilon) und überzeugt durch intelligente und ruhige SF, auch, oder vor allem, ohne die üblichen Weltraumschlachten.
(Comics & Mehr)

Selten habe ich solche intensiven Geschichten in Comic Form gelesen, die mich so zu fesseln wissen.
(mueli77)

Tolle Idee, super Design der Flora und Fauna, interessante Geschichte, aber für meinen Geschmack zu viel nackte Haut.
(WeLoveBooks)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.