18. Kidnap

Drucken
Henk Kuijpers
52 Seiten, SC, 28 x 22 cm, vf, Altersempfehlung: ab 16
ISBN 978-3-932578-65-6
Verkaufspreis10,00 €
Beschreibung

Deutschland sucht den Superstar. Franka hat ihn gefunden und entdeckt skandalöses.



Perfektionist Henk Kuijpers präsentiert den Franka-Fans erneut einen Comic mit einer unglaublichen zeichnerischen Detailfülle. Der Autor nimmt sich bei der Entwicklung seiner Story sehr viel Zeit. Das Finale der Geschichte wartet mit einem sehr überraschenden Ende auf, mit dem nur die wenigsten Leser rechnen werden. 
(comicradioshow)

Für sein neustes Album, das nahezu zeitgleich in Holland und Deutschland erscheint, hat sich Henk Kuijpers einmal mehr eine höchst verzwickte und raffinierte Kriminalgeschichte ausgedacht. Zeichnerisch hat er noch einen Zahn zugelegt und "Kidnap" in unglaublich detaillierte und teilweise nur briefmarkengroße Einzelpanels umgesetzt. Wenn er dann wirklich einmal eine etwas größere Einzelzeichnung einsetzt, so ist diese dann aber auch bis zum Bersten gefüllt mit allerlei Dingen. Doch dieser Detailreichtum steht der Geschichte nicht im Wege, sondern bereichert diese noch um zusätzliche Dimensionen. Die ungebremste Schaffensfreude des Holländischen Comickünstlers äußert sich auch in der Tatsache, dass er seiner Erzählung einen etwas größeren Rahmen einräumt als die allgemein üblichen 48 Seiten.
(highlightzone)

Kuijpers befindet sich auf dem Höhepunkt seines Schaffens und vereint elegant wunderschöne Frauen mit seiner Leidenschaft für Architektur und seiner Liebe für klassische Abenteuercomics - besonders spürbar, wenn Franka wie einst Spirou mit einem Einpersonenhubschrauber durch die Lüfte fliegt. Man mag Henk Kuijpers einzig vorwerfen, dass er fast schon zuviel erzählt, bis zu 20 Bilder tummeln sich auf einer Seite. Doch dann ist jedes dieser Bilder wieder ein Augenschmaus.
(Comixene)

Tempo, grelle Farben und Sex zeichnen diesen neuen Franka aus. Sex nicht im dauerkopullierendem Sinn, sondern eher in vielen kaum bis nicht bedeckten Titten – das sieht wirklich lecker aus. Die Bilder quellen vor lauter Details fast aus ihren Panelbegrenzungen heraus und die Geschichte wird so rasant erzählt, dass man das Album gleich einzweites Mal liest, um nachzulesen, ob auch wirklich alles Einzelheiten erzählt wurden, die Franka schließlich zur Lösung des Rätsels geführt haben. Macht einfach Spaß.
(parnass.scram)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.