2. Der Plan der Göttinnen

Drucken
Erik
92 Seiten, HC, 29,7 x 22,6 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-86693-104-6
Verkaufspreis20,00 €
Beschreibung

Die Zeit: 1928. Der Ort: das deutsche Reich. Seit jeher reisen drei uralte magische Module durch die Wirren der Zeit. Treffen sie aufeinander, droht ganz Europa der Untergang - der Apokalyptiker von Klumpp wäre endlich am Ziel. Selbst die Schicksalsgöttinnen Urd, Skuld, und Verdandi können ihn nicht aufhalten. Denn die Welt der Sterblichen ist für die Nornen tabu. So wird der junge Flieger Chris zum Handlanger der ewigen Vorsehung. Doch seine letzte Aufgabe kann er nur im Tod erfüllen.

Nach Web und COMIX kommt nun das zweite Album der Deae ex machina, mit zusätzlichen Seiten und jeder Menge lehrreicher Marginalien.



Es geht spannend weiter. Die vielen Zeitsprünge sind zu keiner Zeit verwirrend, sondern ergänzen die Hauptstory. Besonders die graphische Umsetzung ist beachtenswert, wenn in einer sehr filmischen Art und Weise Zooms und Überblendungen genutzt werden, die zudem den Inhalt ergänzen.
(splashcomics)

Wer diesen zweiten Prachtband in den Händen hält, wird kaum zögern und ihn erwerben. Erstklassige Druckqualität, perfektes Layout und ein in Haptik und Anmutung einfach nur schönes Produkt sind den Preis allemal wert. Und über die spannende Story, die wundervollen, teils abgefahrenen Perspektiven die Illustrator Erik aufbietet und die grandiosen Überblendungen zwischen den einzelnen Zeitebenen lässt sich sowieso nicht streiten. Hier wird Comic-Kunst vom Feinsten geboten.
(media-mania)

Eine schöne zweite Folge, die aber ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd mit vielen Einzelteilen nur in ihrer Gesamtheit genossen werden kann. Der Quereinstieg mag hier noch schwerer fallen als bei anderen Fortsetzungsgeschichten, deshalb ist die Kenntnis von Teil 1 Pflicht. Präzise und eigenwillig illustriert, ebenso erzählt. Mehr davon.
(comicblog)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.