11. Die Unzähmbaren

Drucken
Michel Weyland
48 Seiten, SC, 29,5 x 21,5 cm, vf, Altersempfehlung: ab 12
ISBN 978-3-932578-37-3
Verkaufspreis10,00 €
Beschreibung

Arrogant zu den einen, freizügig zu den anderen... aber stets rebellisch. In jeder Lebenslage weist Aria hochmütige Männer in ihre Schranken, widersetzt sich Obskurantisten und kämpft gegen das Unrecht. Genau darum setzt sie sich in Orquerolles für die Tauroks ein, die in der Arena zur Volksbelustigung getötet werden. Aber Aria erkennt zu spät, in welches Krabbennest sie da gestochen hat.



Wie von Aria gewohnt erzählt ein einzelner Band mehr Geschichte als 10 Manga oder fünf Superhelden Hefte (ja - auch bei Superhelden und Manga gibt es eine Vielzahl tolle Ausnahmen, lest nur die begeisterten Rezis hier auf unseren Seiten – aber es sind leider Ausnahmen). 
Es beginnt, als Aria eine Jagd verhindert. Dass die Jäger mit Giftpfeilen die ihr fremden Tauroks erlegen wollen, findet die junge Frau ungerecht. Doch statt des wilden Hornviehs muss nun unsere Heldin das Gift der Jäger erdulden. Sie hat es scheinbar gelernt, wie man sich Feinde machen kann. Nur einige Seiten später entdeckt sie eine Leprakolonie. Dass sie im Laufe dieses Abenteuers auch noch hinter das Geheimnis der Droge Nak kommt, ist klar. 
Es geht also um Unterdrückung, falsche Vorurteile und wie man immer wieder versucht, Macht um jeden Preis zu behalten. Dabei scheint die Geschichte immer mal wieder von einem den meisten Geschichten eigenen roten Faden abzukommen. So auch hier. Doch zum Schluss passt dann wieder alles irgendwie zusammen. Irgendwie hört sich vielleicht wie zufällig an, ist aber bei Aria eher mit „angenehm zufällig wirkend, aber im Nachhinein sehr passend“ zu verstehen.
Weyland scheint ein klares Schönheitsideal zu kennen. Alle seine hübschen Frauen scheinen Zwillingsschwestern zu sein. Bemerkenswert, denn normale und hässliche Menschen gibt es in der Welt von Aria in unzähligen Ausführungen.
(parnass.scram)

"Die Unzähmbaren" ist ein typisches Abenteuer aus der Aria-Reihe, das keinen Bezug zu anderen Geschichten nimmt, relativ überschaubar ist und so einen guten Einstieg in die Reihe bietet.
(splashcomics)

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.